13. Januar 2014 -

UMSTRUKTURIERUNG ALS WEITERER SCHRITT ZUR VERBESSERUNG DES KUNDENSERVICE UND ZUR EFFIZIENZMAXIMIERUNG

WALTON OPTIMIERT DEUTSCHEN KUNDENSERVICE

Hamburg, Deutschland (13. Januar 2014) – Der kanadische Immobilien- und Investmentkonzern The Walton Group of Companies (Walton) hat heute die Umstrukturierung seines Deutschlandgeschäfts bekannt gegeben. Dieser Schritt ist eine weitere Maßnahme zur Verbesserung des Kundenservice und zur Effizienzmaximierung.

Im Rahmen der geplanten Umstrukturierung bleiben die beiden deutschen Gesellschaften Walton Europe GmbH und Walton Europe Verwaltungs GmbH unter der Leitung von President und Managing Director Karl-Benno Nagy weiter bestehen, aber Walton Europe GmbH wird sein Hamburger Büro aufgeben und seine geschlossenen Entwicklungsgrundstücksfonds künftig über seine Tochtergesellschaften in Nordamerika und externe Dienstleister in Deutschland verwalten und betreuen.

Karl-Benno Nagy zeichnet weiter in letzter Instanz für die geschlossenen deutschen Entwicklungsgrundstücksfonds von Walton verantwortlich, und er leitet wie bisher den institutionellen Vertrieb in Europa. Er ist seit Juli 2009 für das Europageschäft von Walton verantwortlich. Walton betreut derzeit 5.200 Kunden in Deutschland.

Des Weiteren gibt Walton einen Treuhänderwechsel für seine zehn geschlossenen Entwicklungsgrundstücksfonds bekannt. Statt Donner & Reuschel Treuhand GmbH & Co. KG (Walton Premium Land Management 1 GmbH & Co. KG) sowie ZUS Treuhand- und Verwaltungsgesellschaft mbH (für die neun anderen Walton Fonds) wird künftig Rödl Treuhand Hamburg GmbH Steuerberatungsgesellschaft, die Hamburger Treuhandgesellschaft von Rödl & Partner, diese Aufgabe übernehmen.

Waltons deutsche Anleger können auch künftig auf die Sicherheit ihrer Investments vertrauen. Der Wechsel des Treuhänders und die Umstrukturierung bringen keine wesentlichen Änderungen für die deutschen Anleger. Walton-Kunden erhalten wie bisher regelmäßige Informationen über ihre Investments und Ausschüttungen, wenn entsprechende Liegenschaften verkauft werden. Walton hat eine kostenfreie Hotline eingerichtet, die Anlegern Fragen zu ihren Investments beantwortet. Sie steht ihnen unter der kostenfreien Nummer 08 00 18 44 904 zur Verfügung. Alternativ können sie sich auch über www.waltoninternational.eu informieren.

Waltons geschlossene Entwicklungsgrundstücksfonds bleiben bestehen, und die in ihnen gehaltenen Grundstücke werden weiterhin von Walton Europe Verwaltungs GmbH und ihren Tochtergesellschaften verwaltet. Betont wird:

  • Die Fonds bleiben unverändert bestehen. Wie oben dargestellt, ist der Treuhänder dieser Fonds ein externer, in Deutschland ansässiger Treuhänder und bleibt auch künftig in Deutschland.
  • Dienstleistungen im Rahmen der Kundenbeziehungen wird der Treuhänder auch weiterhin auf Deutsch tätigen.
  • Walton Europe Verwaltungs GmbH als Komplementär dieser Fonds bleibt bestehen und wird seiner operativen, unternehmerischen und Verwaltungstätigkeit inklusive aller Pflichten und Verpflichtungen weiter nachkommen, bis die Grundstücke der Fonds verkauft wurden.
  • Die in den Fonds gehaltenen Grundstücke bleiben im Besitz der jeweiligen Fonds.
  • Die derzeitigen Kassenbestände dieser Fonds bleiben auf deutschen Bankkonten und stehen den Fonds weiter zur Verfügung.
  • Walton wird sämtliche Pflichten, die bei Auflage der Fonds in den Investmentvereinbarungen definiert wurden, weiter erfüllen, und
  • Waltons Spezialisten für Grundstücksverwaltung, Planung und Baurecht in den US-Bundesstaaten, in denen die Grundstücke liegen, übernehmen wie bisher die Planung und sorgen für die Baurechtschaffung, damit die Grundstücke zu gegebener Zeit an Projektentwickler und andere Endnutzer verkauft werden können.


Neben den Standorten in Deutschland ist Walton auch in Kanada, den USA, Hongkong und Singapur tätig. Walton verwaltet in Nordamerika Land mit einer Gesamtfläche von über 79.000 Acres und betreut und verwaltet über CAD 3,9 Milliarden für 86.000 Kunden weltweit.

Im vergangenen Jahr feierte Walton mit dem Verkauf seines ersten Projekts in den USA und der Ausschüttung von mehr als USD 1,5 Milliarden an seine Kunden zwei wichtige geschäftliche Meilensteine.i

___________________________________

iStand 30. September 2013. Der Betrag ist ungeprüft. Die Ausschüttung beinhaltet:

  • Erlöse aus Verkäufen von nicht erschlossenen Grundstücken,
  • Ausschüttungen und Zinsen aus Entwicklungsprojekten sowie die ursprünglich in sie investierten Anlagebeträge und
  • Zinsen aus Unternehmensanleihen und die ursprünglich in sie investierten Anlagebeträge.